Mieterwechsel

Hier Klicken – Jeder kann Immobilien

Einige Leute denken, wenn sie erst einmal eine tolle Wohnung gekauft haben, dann haben sie es geschafft. Sie unterschätzen das Thema Vermietung total und nachher ist das Gejammer groß, wenn sie einen Mieter haben, der sich die Wohnung gar nicht leisten kann oder nie vorhatte, Miete zu zahlen. Dann wird wieder über die „bösen“ Immobilien-Investments geschimpft.
Zu diesen Leuten solltest du auf keinen Fall gehören.

Schau Dir das genau an (Hier klicken)

Viel sinnvoller wäre es doch, wenn du nach einem bewährten System die Vermietung durchzuführst. Schließlich gibt es genug Menschen, die blitzschnell und mit wenig Aufwand eine Immobilie vermieten und dann auch wirklich einen guten Mieter haben.
Und eine Sache habe ich noch gar nicht erwähnt: Dein Mieter wird ja auch irgendwann mal kündigen. Hast du schon mal eine Wohnung abgenommen und weißt du, auf was du dabei achten musst? Steffi kannte all das am Anfang nicht.

Ein paar wichtige Dinge, die du kennen solltest:

Damit die Übergabe an den neuen Mieter auch wirklich reibungslos klappt, muss der alte Mieter die Wohnung in einem guten Zustand hinterlassen, so dass der neue Mieter auch pünktlich einziehen kann. Ansonsten kommst du nämlich deinen Pflichten aus dem Mietvertrag nicht nach und stellst ihm nicht wie vereinbart die Wohnung zur Verfügung. Die Übergabe muss also zeitlich und inhaltlich gut geplant und vor allem auch mit dem Vormieter abgestimmt sein.

Schau Dir das genau an (Hier klicken)

Der Mietvertrag ist die Geschäftsgrundlage jeder Vermietung. Er regelt die beidseitigen Ansprüche und Verpflichtungen. Der Gesetzgeber ist allerdings meistens auf Seiten der Mieter, damit diese nicht vom Vermieter benachteiligt werden. Umso wichtiger, dass du als Vermieter weißt, wie weit du gehen kannst, ohne dass dir deine eigenen Vereinbarungen aus dem Mietvertrag irgendwann um die Ohren fliegen.

Die Höhe der Miete ist einer der entscheidenden Faktoren für deinen Gewinn. Je höher die Miete, desto höher der Gewinn. Für eine zu hohe Miete zahlst du allerdings schnell mal eine Strafe von bis zu 20.000 € und für Wucher gehst du womöglich sogar ins Gefängnis! Daher ist es extrem wichtig, dass du die „korrekte“ Miethöhe herausfindest!

Damit du bei der Vermietung immer auf der sicheren Seite bist und außerdem blitzschnell deine Immobilie weitervermieten kannst, gibt es den Videokurs „Mieterwechsel“:

Schau Dir das genau an (Hier klicken)